Das „Who-is-who“ der Hochschulpolitik

Liebe Studis!

Die Wahlwoche hat begonnen. Man munkelt, dass sich sogar schon einige Studierende zur Wahlurne bewegt haben… Die ganze Woche habt ihr die Möglichkeiten, eure studentischen Vertreterinnen und Vertreter für das Studierendenparlament zu wählen. Morgen (Dienstag) dürft ihr eure Stimme außerdem für den Senat abgeben.

Die HoPo – Kurzform für Hochschulpolitik – betrifft so gut wie alle Bereiche eures Studiums. Ob Prüfungsordnungen, freie Tage an Karneval oder sogar die ein oder andere Veranstaltung, die mit euren Geldern finanziert wird. Hier erklären wir euch kurz und prägnant, welche Funktionen die einzelnen Gremien der studentischen Selbstverwaltung haben und was ihr bald wählen könnt.

Studierendenparlament (SP)

Im Studierendenparlament sitzen eure studentischen Vertreterinnen und Vertreter, die ihr einmal im Jahr wählen könnt (diese Woche!!!). Das SP ist das höchste beschlussfassende Organ der Studierendenschaft und entscheidet z.B. über den Beitrag, den jeder Studierende zu zahlen hat. Die Mitglieder wählen außerdem den AStA-Vorstand sowie die einzelnen Referentinnen und Referenten der integrierten Referate. Jede Sitzung des SP ist öffentlich. Wenn ihr Vorschläge habt oder eurem Ärger Luft machen wollt, seid ihr hier an der richtigen Adresse.

 

Hochschullisten_Bild

 Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA)

Der Begriff „AStA“ sollte euch normalerweise direkt am Anfang eures Studiums begegnet sein. Der AStA vertritt die Interessen aller Studierenden der Uni und besteht aus dem Vorstand sowie einer großen Zahl an Referaten. Dabei wird zwischen integrierten und autonomen Referaten unterschieden. Die integrierten Referate sind dem SP und dem AStA-Vorstand gegenüber verantwortlich, die autonomen Referate hingegen ihrer eigenen Vollversammlung. Das Finanzreferat befindet sich in einer Sonderstellung und hat ein Auge auf die Ausgaben des AStA und damit auf die Verwendung eurer Semestergelder.

Die Referate halten eine Vielzahl von Angeboten für euch bereit. Von Budgetberatung über den Hochschulsport bis hin zum jährlichen Sommerkult. All das und noch viel, viel mehr wird von den Referaten des AStA organisiert und bereitgestellt.

Fachschaften & Fachschaftsräte

Bei den Fachschaftsräten handelt es sich um offiziell gewählte Vertreterinnen und Vertreter für Studierende eines Faches, die ihr ebenfalls einmal im Jahr wählen dürft. Bei jeglichen Problemen mit dem Fach oder Fragen zum Studium, sind sie eure Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner. Alle Fachschaftsräte finden in einer Fachschaftenvertreterkonferenz (FSVK) zusammen, um sich zu koordinieren und die Zusammenarbeit zwischen den Fachschaften zu stärken.

Senat

Seit den jüngsten Hochschulgesetznovellen musste der Senat weite Teile seiner Kompetenzen an das Rektorat und vor allem an den Hochschulrat abgeben. Einst das höchste Gremium der Universität, ist der Senat heute nur noch beratendes Gremium. Dem Senat gehören vier studentische Vertreterinnen und Vertreter an, die ihr ebenfalls wählen könnt. (Morgen!!!)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *